Warum Stullengold?

Aus Butter wird Gold

Vor gut 100 Jahren existierte eine Berliner Margarinemarke namens „Stullengold“ mit kleinen Spielfiguren als Werbebeigaben. In meiner Familie wird eine Handvoll dieser Figuren von Generation zu Generation weitergegeben. Die Motive sind breit gefächert: Pflanzen, Tiere, Sportarten, Zirkus und Häuser. Jedes Objekt ein kleines Meisterwerk und Ausdruck von Diversität und Themen, wie sie auch in Unternehmen häufig zu finden ist.

Als Berlinerin ist für mich der Begriff Stullengold Sinnbild dafür, im Vorhandenen und vermeintlich Einfachen etwas Besonderes – einen Goldschatz – zu finden. Alles, was Sie dafür brauchen, ist da. Ich helfe Ihnen, aus Ihrem Brotaufstrich Gold zu machen. 

Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Changeprojekt stockt? Wünschen Sie mehr Dialog und zukunftsfähige Werte- und Teamarbeit in Ihrer Organisation? Oder möchten Sie einfach Ihr Gold finden?

Ich helfe Ihnen dabei, Ihren Schatz zu entdecken.